© 2017by Martin AufderMaur

Klausjagen Küssnacht

December 5, 2017

 

 

Das Klausjagen in Küssnacht ist jedes Jahr wieder ein unglaublich mystisches Erlebnis. Die Aufgabe dieses Ereignis zu fotografieren war für mich eine grosse Herausforderung. Die Schwierigkeiten waren

  • Ein Grossteil des Umzuges war komplett im Dunkeln und unbeleuchtet

  • eine riesige Besuchermasse, mehrere zehntausend Personen verdeckten die Sicht

  • Blitzen nicht erwünscht, von offizieller Seite wurde das so kommuniziert

  • nicht nur die wunderbaren Infuln, sondern auch das dunkle und mystische authentisch einzufangen

Sehr schnell merkte ich, dass ich die Zoomobjektive in der Tasche lassen konnte und nur die lichtstarken Festbrennweiten zu gebrauchen waren. Die Kunst war mit so wenig Licht scharfe Bilder zu erzielen und gleichzeitig das Bildrauschen in einem erträglichen Mass zu halten. Einfach machten es mir die vielen wunderbaren Infuln mit ihren unglaublich filigranen Motiven, die die Küssnachter Klausennacht beleuchteten. Viel schwieriger wurde es mit den Geisslenchlepfer, die schnellen Bewegungen einzufangen. Auch die Trychlen und Hörner die durch die dunkle Nacht zogen waren nicht einfach zu fotografieren.

So war ich während mehr als drei Stunden an verschiedenen Orten und versuchte das Geschehen einzufangen.

 Das Fotoalbum finden sie hier

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Erlebnis Aecherlipass

October 17, 2017

1/3
Please reload

Aktuelle Einträge

December 29, 2017

December 5, 2017

November 19, 2017

November 5, 2017

October 17, 2017

Please reload

Archiv